Am 2. Oktober wurden wir um 07:45 zu einem Verkehrsunfall mit vermeintlich eingeklemmter Person alarmiert. Der Unfallort war direkt vor dem Rüsthaus, weshalb wir bis zum Eintreffen vom Roten Kreuz auch die Erstversorgung der verletzten Person übernahmen. Die alarmierte FF Werndorf sowie der mit dem Hubschrauber eingeflogene Notarzt mussten glücklicherweise nicht tätig werden.