Am 20. März wurden wir um 19:09 zu einer Tierrettung alarmiert. Ein Hund war bei einem Spaziergang in den Mühlgang geraten und konnte von der Besitzerin nicht mehr gerettet werden. Gemeinsam mit der FF Fernitz haben wir den Mühlgang zwischen der Umfahrung Kalsdorf und der Haindl-Mühle abgesucht. Leider verlief diese Suchaktion ohne Erfolg.

Eingesetzt waren 6 Fahrzeuge und ca. 25 Einsatzkräfte der beiden Feuerwehren sowie die Polizei und die Tierrettung.