Am Samstag fand in Kalsdorf der Erste Hilfe Bezirksbewerb der Rotkreuz-Jugend statt. Unsere Feuerwehr unterstützte diesen Bewerb mit Statisten und einer Fun-Station.  

36 Gruppen der Rotkreuz-Jugend aus ganz Österreich waren dabei - insgesamt rund 360 Jugendliche und ihre Betreuerinnen und Betreuer!

Bei perfektem Sommerwetter ging der Bewerb ohne Zwischenfälle über die Bühne. 5 Stationen mussten bewältigt werden:

1. Station: Theorie mit 3 Fragen - Wer gründete das Rote Kreuz? Wer ist aktueller Präsident des Roten Kreuzes Steiermark? Und wie lauten die 7 Grundsätze des Roten Kreuzes?

2. Station: Bei einer Kindergeburtstagsfeier kam es zu einer Unterbrechung durch einen Wespenschwarm. Mehrere Kinder wurden verletzt. So lautete die Aufgabenstellung an die Jugendlichen. Die Versorgung der Wespenstiche, und zusätzlich eines Schlangenbisses und einer Vergiftung durch den Verzehr von giftigen Beeren forderte die Mädchen und Burschen.

Bei Station 3 wurde ein schwerer Unfall bei einer Feuerwehrübung mit 4 Verletzten angenommen. Aufgabenstellung war die Versorgung eines Bewusstlosen sowie von Verbrennungen und Schnittverletzungen.

Ein Mopedfahrer, der die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in einer Baustelle krachte, beschäftigte die Mädchen und Burschen bei der 4. Station mit insgesamt 4 verletzten Personen.

Bei der letzten Station 5 kam es zu mehreren Zwischenfällen bei einer Reisegruppe - von Sonnenstich bis Herzinfarkt und Blutzuckerentgleisung ging die Übungsannahme.

Ein bisschen Entspannung bzw. Ablenkung gab es für die Mädchen und Burschen bei der Fun-Station bei der Freiwilligen Feuerwehr, wo sie einen Wasser-Spritz-Contest bestehen konnten. Bei den sommerlichen Temperaturen ein echtes Vergnügen!

Quelle Rotes Kreuz Steiermark

Bildquelle: Petra Nagl, ÖRK-Bezirksstelle Weiz

 unspecified unspecified3 unspecified2unspecified5unspecified4 unspecified6 unspecified7 unspecified8 unspecified9 unspecified10 unspecified11