Am 26.02.2017 wurde die FF Kalsdorf um 02:10 zu einer spektakulären Fahrzeugbergung alarmiert. Ein Lenker war mit seiner Mercedes A-Klasse auf der Umfahrung Kalsdorf Richtung Zettling unterwegs und kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Grazer hatte Glück im Unglück, obwohl sein Fahrzeug im Mühlgang versank konnte er sich noch selbst befreien und die Rettungskette in Gang setzen. Bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes wurde der Lenker von einem Taxi-Fahrer erstversorgt. Der völlig unterkühlte Mann wurde draufhin in ein Krankenhaus gebracht. Zur Bergung des Unfallfahrzeuges musste das WLF Feldkirchen, sowie die Taucher der FF Unterpremstätten nachalarmiert werden. Die drei Feuerwehren waren mit ca. 20 Mann rund 3 Stunden im Einsatz. Beitrag Steiermark Heute Beitrag Heute Mittag Artikel ORF Steiermark Artikel Kleine Zeitung Artikel Futter Bericht FF Feldkirchen