15. März / 22:19 / B09-Heckenbrand / Heckenbrand greift auf Seniorenheim über

Aufmerksame und couragierte Nachbarn haben durch ihr rasches Handeln einen Großeinsatz verhindert. Sie haben nicht nur die Feuerwehr alarmiert, sondern auch noch den Entstehungsbrand mit Pulverlöschern bekämpft.

Wir führten an der Blumenkiste noch Nachlöscharbeiten durch und kontrollierten die Wohneinheiten unter Atemschutz auf etwaige Rauchentwicklungen. Mit der Wärmebildkamera haben wir uns noch versichert, dass die SeniorInnen eine sichere Nacht verbringen können.

Wenn dieser Brand nur ein wenig später entdeckt bzw. bekämpft worden wäre, hätte er auf das Vordach und die Fassade des weitläufigen Seniorenheims übergegriffen. Durch das vorbildhafte Einschreiten der Nachbarn konnte diese Katastrophe verhindert werden.

Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt, unsere Feuerwehr, die Polizei und das Rote Kreuz waren mit rund 30 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen vor Ort.