Am 3. August war es endlich so weit, wir konnten unsere neuen Spinde in Empfang nehmen. Sie wurden auch gleich in der frisch ausgemalten Umkleide aufgebaut. Unsere Mitglieder verfügen nun endlich über ausreichend Platz um ihre persönliche Schutzausrüstung und die private Kleidung ordentlich zu verstauen. Die persönliche Schutzausrüstung umfasst aktuell:

  • Feuerwehrstiefel
  • Feuerwehrhose
  • Überhose (Atemschutzgeräteträger)
  • Poloshirt
  • Reflektierendes Shirt (vorwiegend für technische Einsätze auf Verkehrsflächen)
  • Feuerwehrbluse
  • Feuerwehrschutzjacke
  • Kappe
  • Haube
  • Feuerwehrschutzhelm
  • Handschuhe Brand
  • Handschuhe Technik
  • Nässeschutzausrüstung Hose+Jacke (Für Bootsführer)

Im Spind befinden sich dann meist noch folgende Dinge:

  • Schutzputzzeug
  • Duschgel/Deos
  • Ersatzkleidung (Unterwäsche, Socken)
  • Handtuch
  • Private Kleidung die bei Einsätzen oder Übungen vorher getragen wurde

Diese Vielzahl an verschiedenen persönlichen Ausrüstungsgegenständen müssen wir speziell im Einsatzfall natürlich rasch erreichen, um auch schnellstmöglich einsatzbereit zu sein. Die neuen Spinde unterstützen uns dank ihrer Geräumlichkeit dabei.