23. Oktober / 10:15 / T03-Ölbindemittelarbeiten

Am heutigen Tag wurden die gestern gesetzten Ölsperren auf ihre Funktion überprüft. Leider wurde festgestellt, dass über Nacht weiteres Öl in das Gewässer gelangt ist, weshalb ein Abflussrohr abgedichtet werden musste. Da die FF Werndorf mit dem Ölschadensfahrzeug bereits bei den Ölsperren im Einsatz war, wurde die Berufsfeuerwehr Graz mit dem Schadstoffzug Klein nachalarmiert. Mit einem großen Gully-Ei aus dem Wechselaufbau Schadstoff der BF Graz wurde das Abflussrohrrohr dann abgedichtet. Es waren 3 Feuerwehren mit rund 40 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen im Einsatz.