Am 15. Februar wurden wir um 22:00 zu einer Rauchentwicklung alarmiert. Glücklicherweise stellte sich der vermeintliche Brand als Fehlalarm dar.